Datenschutz Frankfurt.PNG

Unsere Empfehlung für Datenschutz

"Um klarer zu sehen, genügt oft schon ein Wechsel der Blickrichtung"

Antoine de Saint-Exupéry

  • Facebook

homepage design & support by Isabel Zadra

Kanzlei_Schönberger.PNG

Unsere Empfehlung in Rechtsangelegenheiten

*Die abgebildeten Personen sind urheberrechtlich geschütze Bildbeispiele (DSGVO) 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Stand: 25.07.2019

Leistungsumfang

Lachmund (nachfolgend auch Auftragnehmer genannt) führt Weiterbildung, Coaching & Beratung durch. Der Auftragnehmer steht dazu, dass Kundenziele klar, transparent und nachvollziehbar für alle Beteiligten in schriftlicher Form dargestellt werden. Die Beschreibung der Inhalte ist unter dem jeweiligen Angebot aufgeführt und somit fester Bestandteil der Vertragsleistung. Der Auftrag wird durch Gegenzeichnung per Online-Formular, per E-Mail oder Post des Auftraggebers rechtverbindlich. Der Auftraggeber trägt die Projekt und Gesamtergebnisverantwortung.

 

Nutzungsrechte

Überlassene Dokumentationen und Trainingsunterlagen darf der Auftraggeber nicht – auch nicht auszugsweise – vervielfältigen, nachdrucken, übersetzen oder an Dritte weitergeben, sofern nichts anders in Schriftform vereinbart ist.
Die erstellten Arbeitsunterlagen gehen in das Eigentum des Auftraggebers über. Das geistige Eigentum sowie die Nutzungs- und Verwertungsrechte an den Arbeitsunterlagen und den darin niedergelegten Inhalten steht ausschließlich dem Auftragnehmer zu.

 

Rücktritt / Stornierung / Änderung

Nach Vertragsunterzeichnung bedarf jede Änderung bereits gebuchter Leistungen eine Schriftform und der Einwilligung beider Parteien. Ausschlaggebend ist das Vertragsdatum nach verbindlicher Zusage per Online-Formular, per E-mail oder Post beider Parteein.

Bei Rücktritt des Auftraggebers, innerhalb 7 Tagen vor Veranstaltungstermin, zu Gründen die der Auftragnehmer nicht zu vertreten hat, behalten wir uns vor, die Rechnungssumme in voller Höhe in Rechnung zu stellen oder bereits getätigte Zahlungseingänge zu behalten..

Ausnahmen bedürfen einer Einzelfall Regelung im Vorfeld (vor oder bei Vertragsabschluss), welche in Schriftform verfasst sein muss. 

Alle weiteren vertraglichen Vereinbarungen bleiben unberührt.

Für Unternehmensverträge außerhalb von Einzelteilnehmerbuchungen gelten die per separaten Vertrag vereinbarten Vertragsbedingungen, welche Rücktritts-, Stornierungsvereinbarungen und Zahlungsziele zwischen dem Auftragsgeber und Lachmund enthalten.

Wenn die vorher vereinbarte Leistungen durch das Verschulden des  Auftraggebers nicht umgesetzt werden kann, behalten wir uns vor einen Alternativtermin anzubieten und bereits angefallene Auslagen dem Auftraggeber in Höhe der entstandenen oder daraus resultierenden Kosten in voller Höhe in Rechnung zu stellen. Beide Parteien sind  sich einig, dass kein allgemeingültiger Anspruch auf Ersatz eines vom Auftraggebers versäumten Vertragsinhaltes besteht.

Der Rechnungsanspruch erfolgt mit Vertragsunterzeichnung sowie einer damit verbundenen Pflicht des Auftraggebers den kompletten Rechnungsbetrag wie vereinbart vorab zu begleichen. Werden die Zahlungsziele von Seiten des Auftraggebers nicht eingehalten, so ist der Auftragnehmer berechtigt, umgehend vom Vertrag zurück zu treten und die vereinbarten Ansprüche laut Vertrag in Rechnung zu stellen.

Ansonsten gelten die im Unternehmensvertrag zwischen den beiden Parteien vereinbaren Konditionen.

Zahlung

Die Zahlung erfolgt vor dem Erhalt der Leistung, jedoch nach Erhalt (sofern nichts anderes vereinbart) der Rechnung unter Berücksichtigung des auf der Rechnung angegebenen Fälligkeitsdatums und per Überweisung auf das Konto Lachmund. Soweit nichts anderes vereinbart wurde ist die Rechnungssumme spätestens 7 Tage vor Leistungserbringung im voraus zu begleichen.

Geheimhaltung / Vertraulichkeit

Der Auftragnehmer verpflichtet sich, über alle im Zusammenhang mit der Zusammenarbeit mit unseren Auftragnehmern gewonnenen Informationen zum Auftraggeber und zu privaten und geschäftlichen Angelegenheiten des Teilnehmers zur absoluten Verschwiegenheit. Die persönlichen Daten der Teilnehmer werden von uns absolut vertraulich behandelt und dienen nur zu internen Zwecken.

Recht / Salvatorische Klausel

Erfüllungsort und Gerichtsstand für Lachmund ist Kelkheim. Für unser Vertragsverhältnis ist ausschließlich das deutsche Recht anzuwenden.
Sollte eine Bestimmung dieser Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.